Craniosacrale Therapie

craniobeck.de

 E-Mail: craniobeck@yahoo.de

Silke Beck

Heilpraktikerin

Rascher Hauptstr. 9

90518 Altdorf

09187 9068131

Craniosacrale Therapie – 

was kann ich mir darunter vorstellen?

Was ist Cranio bzw. Cranio­sacrale Therapie?

Die Craniosacrale Therapie hat sich seit der ersten Hälfte des 20. Jahr­hunderts in den USA aus der Osteo­pathie entwickelt und erfuhr vor allem durch John Upledger seit den 80er Jahren auch Ver­breitung in Europa.

Atem des Lebens – so nannte William Garner Sutherland, der Begründer der Cranio­sacralen Osteo­pathie, die uns inne­wohnende Lebenskraft und Energie, die in uns pulsiert und spürbar wird durch feine rhythmische Bewegungen.

​

Diese feinsten Schwingungen haben ihren Ausgang im Gehirn- und Rücken­marks­system, das sich vom Schädel (Cranium) durch den Wirbelkanal bis hin zum Kreuzbein (Sacrum) erstreckt. Von hier aus übertragen sie sich wellenartig auf alle unsere Knochen, Gewebe und Organe und gelangen bis in die Zellebene.

Alle Erlebnisse, die sich als Spannungen oder Haltemuster eingeprägt haben, egal ob durch Krankheit, Unfall, Operation, Geburt, Stress, Alter, körperliche oder emotionale Traumata, schränken diese Bewegungen und damit den Lebensatem ein und mindern oder blockieren unser Wohlbefinden.

Craniosacrale Therapie ist eine einfühlsame und verstehende Körper­arbeit, durch die die 

Selbst­heilungs­kräfte geweckt werden und durch die wir uns wieder an den Fluss des Lebens 

anschließen. Cranio­sacrale Therapie ist eine ganz­heitliche Heilweise, die die körper­lichen, emotionalen, mentalen und geistigen Aspekte des mensch­lichen Seins, stets alle Aspekte gleichsam wahrnimmt, und je nach Heilungs­schritt und Notwendigkeit Schwer­punkte setzt, um zu einer Inte­gration und Harmonisierung im Körper-Geist-Seele-System beizutragen.